Martin Schröder

   Alle wesentlichen Fähigkeiten des Menschen, vom Stehen und Gehen bis zum Sprechen basieren auf „organischem“ Lernen (= lebendiges, waches und freudiges Lernen durch Erfahrung und durch selbständiges Probieren). Die Prinzipien dieses präverbalen Lernprozesses (z.B. Freude am Experimentieren, kreativer Umgang mit Fehlern) sind Kern der Feldenkraismethode. Sie setzt den unausweichlichen Vorgaben des Lebens durch Erziehung und Anpassung eine aufbauende Selbsterziehung entgegen.

Bewusstheit durch Bewegung (Awareness Through Movement – ATM) fördert Selbsterkenntnis, Selbstorganisation und eine Erweiterung des Ich-Bildes. Tiefe Veränderungsprozesse in innerer und äußerer Haltung werden durch die berührenden Hände des Lehrers angeregt (Funktionelle Integration – FI).

Diese Methoden setzte ich in meiner Praxis mit großer Wirkung in unterschiedlichen Lebensbereichen ein: von der Gesundheitsvorsorge und der Aufhebung von Bewegungseinschränkungen bis hin zur Förderung von Spitzenleistungen im Sport, der Musik und im Tanz.

Fachlicher Hintergrund:

  • seit 2019 Ausbildung zum JKA®-Therapeuten
  • 2008-2012 Ausbildung zum Feldenkrais-Practitioner (zertifiziert nach FVD®)
  • 2011/ 2017 Zertifikat als Rehasport-Therapeut
  • 2008 Ausbildung zum Pilates-Lehrer, Nordic Walking Instructor,
    Entspannungstherapeut /Entspannungstrainer, Progressive Muskelentspannung (PMR)
  • 2007 Ausbildung zum Lymphtherapeuten (Manuelle Lymphdrainage)
  • 2007 Abschluss als staatlich anerkannter Physiotherapeut

Berufliche Erfahrungen:

  • seit 2020 Kursangebote im Hebammenhaus Bühlau in Dresden (Prof. Sven Hildebrandt)
  • seit 2019 Mitarbeit im Osteopathiezentrum für Kinder in Kamenz (Marc Angermann)
  • seit 2013 Inhaber >> keepmoving – Studio für Bewegung << in Weimar und seit 2017 Dresden
  • seit 2013 regelmäßige Firmenpräventionsangebote (z.B. AOK, Antenne Thüringen, Landesverwaltungsamt Thüringen, diverse Arztpraxen)
  • 2011 – 2013 Feldenkraisangebot am Landesgymnasium für Musik in Belvedere (Weimar)
  • seit 2011 regelmäßige Vorträge und Workshops zur neurophysiologischen Entwicklung (u.a. Schlaganfalltage in Dresden, Direktorium der Integrativen Schulen in Thüringen, Friedrich Schiller Universität Jena – Institut für Sprachwissenschaften)
  • 2010 – 2016 Feldenkraisangebot für die Bauhausuniversität Weimar und die Hochschule für Musik Weimar
  • seit 2009 Psychosomatische Mutter-Kind-Kurklinik
  • seit 2007 selbstständige Tätigkeit in der ambulanten Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin

Wirkungsschwerpunkte:

  • Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen (JKA®)
  • Förderung der Entwicklung von Kindern (z.B. Präventionsangebote in Schulen)
  • Firmenprävention in unterschiedlichen Bereichen (z.B. Bürotätigkeit, einseitige Haltungsarbeiten)
  • Vorträge und Workshops zur neurophysiologischen Entwicklung und den Möglichkeiten der Feldenkraismethode mit psycho-somatischem Entwicklungspotential